Sporthelfer

Qualifizierung der Schüler

  • 1. Hilfe - Kurs
  • Konfliktbewältigung
  • Sicherheit im Schulsport
  • Schwimmabzeichen Gold
  • Schulunterricht planen und durchführen
  • Sportprojekte unterstützen
  • Sportgruppen betreuen

Vernetzung

  • Öffentliche Träger
  • SASB Arbeiter Samariter Bund (1. Hilfe Kurs)
  • Streitschlichter
  • Sportprojekte und Sporttage
  • Grundschulen und Kindertages-einrichtungen (Ganztag, Pro-jekte, Feste, Unterrichtsbe-gleitung,..)
  • Sportunterricht und Öf-fentlichkeitsarbeit an unserer Schule (Sportwochen, Schwimm-begleitung,…)
  • Eine Ausbildung als Sporthelfer/in erleichtert es, einen Übungsleiterschein beim Lan-dessportbund zu machen (Kosten sparen und Vorkenntnisse sammeln)

Zielsetzung & Tätigkeitsbereiche

  • Fussball AG
    • Trainer– und Schiedsrichtertätigkeiten
  • Stadtmeisterschaften
  • Schwimmunterricht
    • durch aktive Schwimmbegleitung zur Schwimmfähigkeit führen/ Erwerb von Abzeichen
  • Sportunterricht
    • planen und durchführen zu verschiedenen Schwerpunkten
  • eigene AG´s anbieten
  • Helfertätigkeiten bei Grundschulsportfesten
    • Riegenführer, Zeitnehmer, Kampfrichter,..
  • Eigene Projekte/ Mitgestaltung von Schulveranstaltungen
    • z.B.: Hindernisparcours
  • Öffentlichkeitsarbeit an Grundschulen

Ziel

Ziel der Ausbildung ist es, interessierte Schülerinnen und Schüler zu befähigen, im Schulsport und im Vereinssport Verantwortung zu übernehmen. Das Spektrum reicht von helfenden, unterstützenden Tätigkeiten über die Mitgestaltung von Angeboten bis hin zu klar eingegrenzten Leitungsfunktionen bei der Planung und Durchführung von Bewegungs-, Spiel– und Sportangeboten in Kindertageseinrichtungen, Schulen und Sportvereinen.

Die Sporthelferausbildung findet in Kooperation mit der Bezirksregierung und dem Landessportbund statt.

Kontakt
Sabine Schön
Gustav-Stresemann-Realschule
Tel. 0203 / 460000
Fax 0203 / 488345